Besondere Trinkgläser

Besondere Trinkgläser

Besondere Trinkgläser von CoolDownDrink: Nie mehr warmes Bier!

Coole Drinks gehören in coole Gläser und damit meinen wir bei CoolDownDrink nicht nur das Aussehen. Wir haben ganz besondere Trinkgläser entwickelt, die Wasser, Wein, Bier, Drinks, Cocktails, Shots und Softdrinks nicht nur lange kühl halten, sondern sie nach dem Einschenken schnell kühl machen. Ist das cool? Wir finden: Unbedingt! Denn das bedeutet zum Beispiel: Nie mehr warmes Bier.

So funktionieren die besonderen Trinkgläser von CoolDownDrink: Wir verwenden doppelwandige Gläser – okay: Solche Thermogläser kennen Sie zum Beispiel von Tee-, Glühwein oder Groggläsern. Der Clou: Wir haben den Glas-Zwischenraum mit einer Substanz gefüllt, die Getränke abkühlt und für lange Zeit auf kühler Temperatur hält. Diese Substanz wechselt von einem festen in einen flüssigen Zustand und ermöglicht einen konstanten Temperaturzustand. Während dieses thermischen Prozesses verändert sich das Kristall-Design, das ein wahrer Hingucker ist. Das Kühlen und kühl halten funktioniert mit jedem Getränk, das Sie bei Raumtemperatur in diese besonderen Trinkgläser füllen. Einzige Voraussetzung: Die Gläser müssen vorher für mindestens eine Stunde in die Tiefkühlung, am besten mit der Öffnung nach unten.

Cool ganz ohne Eiswürfel: Diese Drinks verwässern nicht

Nicht nur optisch werden Sie mit diesen besonderen Trinkgläsern sich und Ihre Gäste verwöhnen, sie ermöglichen darüber hinaus einen einzigartigen Geschmack. Bestimmt kennen Sie diesen Effekt, der bei der Zugabe von Eiswürfeln entsteht: Die erste Schlücke sind aromatisch, die Zutaten der Piña Colada entwickeln sich prächtig und schmeicheln dem Gaumen. Fünf Minuten später schmeckt der Drink leider schon anders: Eis verwässert das Getränk, es gewinnt geschmacklich und von der Konsistenz her die Oberhand und auf einmal schmeckt das einst so köstliche Getränk nur noch fad.

In erstaunlich kurzer Zeit kühlen die CoolDownDrink-Trinkgläser Getränke auf kalte Temperaturen und sogar Minusgrade herunter. Füllen Sie das 280ml Glas mit Bier mit einer Raumtemperatur von 23 Grad, so halten Sie nach fünf Minuten ein kühles Helles mit einer Trinktemperatur von 5 bis 6 Grad in der Hand. „Shots“ von 20ml werden im kleinen Glas sogar auf bis zu minus 8 Grad heruntergekühlt. Dabei kommt es immer auf die Füllmenge und die Temperatur an, bei der das Getränk bis dahin gelagert wurde.

Bestellen Sie Trinkgläser in diesen drei exklusiven Designs

Aktuell bietet Ihnen CoolDownDrink drei Varianten dieser besonderen Trinkgläser in exklusivem Design an:

  1. CoolDownDrink-Glas mit 80 ml. Ideal für Gin, Rum, Grappa, Vodka, Limoncello und viele andere Spirituosen. Sehr gut geeignet ebenfalls, um zum Beispiel Weißwein oder Prosecco zu kühlen.
  2. CoolDownDrink-Glas mit 280 ml. Diese füllen Sie mit Bier, Longdrinks, Säfte, Süßgetränken der Cocktails.
  3. CoolDown-Dessert-Cup im Set mit zwei Gläsern je 250 ml. Für Sorbets, Pudding, Ice-Cream, Glaces, Tiramisu, Mousse oder Crevettencocktails.

CoolDownDrink beliefert private wie geschäftliche Kunden in ganz Europa. Innerhalb der Schweiz bezahlen Sie ab einem Bestellwert von 100 SFR keine Versandkosten. Für Besteller aus der EU ist es mitunter einfacher, bei Händlern innerhalb der Gemeinschaft zu kaufen. Falls Sie dazu Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern. Auf Wunsch können die Gläser ab 60 Stück auch mit individuellen Motiven bedruckt werden.

Großes Staunen bei „Das Ding des Jahres“ auf Pro7

Das sind „die coolsten Gläser der Welt“: Mit diesen Worten begrüßte Moderatorin Janin Ullmann ihren Gast Silvan von Arx in der Pro7-Sendung „Das Ding des Jahres“. Silvan von Arx ist Erfinder, Gründer und Inhaber von CoolDownDrink mit Sitz in der Schweiz im Kanton Solothurn. Seit rund zwei Jahren gibt es das pfiffige Start-Up. „Aktuell sind wir dabei, weitere Formate dieser Gläser zu entwickeln“, verriet von Arx dem Publikum und der begeisterten Jury unter anderem mit Supermodel Lena Gercke, Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer, Moderator Joko Winterscheidt und Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog. Stichwort Rewe: Die Lebensmittelkette ist Deutschland-Partner von CoolDownDrink, hier können Sie die besonderen Trinkgläser kostengünstig bestellen und gegenüber dem Versand aus der Schweiz nach Deutschland Geld sparen.

Die kühlende Substanz basiert auf Lebensmitteln

Das einzigartige Design, die kristalline Struktur und die Kühlfähigkeiten sind überragend, aber was hat es mit dieser Substanz auf sich, die Getränke so schnell herunterkühlen kann? Sie ist auf Lebensmittelbasis hergestellt und gesundheitlich völlig unbedenklich. Silvan von Arx hat sich die Erfindung CoolDownDrink patentieren lassen. Ein intaktes Glas werden Sie bestimmt niemals entsorgen, falls aber mal eins zerbricht, können Sie es problemlos zum Altglas geben.

Beliebig oft zu verwenden, in der Spülmaschine zu reinigen

Diese besonderen Trinkgläser lassen sich beliebig oft verwenden, die Substanz verliert auch nach 10.000 Zyklen nichts von ihrer Kapazität. Zum Tiefkühlen reicht ein übliches 3-Sterne-Tiefkühlfach, Sie können auch auf Vorrat kühlen, die Minusgrade schaden weder dem hochwertigen Borosilikatglas, noch der Kühlsubstanz. Alle Modelle sind spülmaschinenfest auch für industrielle Geräte geeignet. So können Sie CoolDownDrink-Gläser also bedenkenlos auch als neue Attraktion für Ihre Gastronomie anschaffen.